Hintergrund

taktklar


  • Darf ich mich vorstellen: "Winter ist mein Name"
    [16.12.2018 • Autor: Taktklar Redaktion]

    Der Winter beginnt auf der Nordhalbkugel der Erde offiziell am 21. Dezember 2018 um 23:22 Uhr mitteleuropäischer Zeit (MEZ). Das Ereignis legt zugleich den kürzesten Tag und die längste Nacht des Jahres 2018 fest.

    Heute ist zwar erst der 17. Dezember, aber am gestrigen Sonntag
    hat sich der Winter in weiten Teilen Deutschlands schon mal kurz vorgestellt.

    Zwei winterliche Aufnahmen dazu
    aus den Kategorien 12 und 2





    Foto: Elke Schrewe
    Kategorie 2




    Foto: Christiane Timm  
    Kategorie 12




    Verein­samt

    Die Krähen schrein
    und ziehen schwirren Flugs zur Stadt:
    Bald wird es schnein -
    Wohl dem, der jetzt noch Heimat hat.

    Nun stehst du starr,
    schaust rückwärts, ach, wie lange schon,
    was bist du Narr
    vor Winters in die Welt entflohn?

    Die Welt - ein Tor
    zu tausend Wüsten stumm und kalt;
    wer das verlor,
    was du verlorst, macht nirgends halt.

    Nun stehst du bleich,
    zur Winter-Wanderschaft verflucht,
    dem Rauche gleich,
    der stets nach kältern Himmeln sucht.

    Flieg, Vogel, schnarr
    dein Lied im Wüstenvogel-Ton.
    Versteck, du Narr,
    dein blutend Herz in Eis und Hohn.

    Die Krähen schrein
    und ziehen schwirren Flugs zur Stadt:
    Bald wird es schnein -
    Weh dem, der keine Heimat hat.


    (Friedrich Nietzsche, 1844-1900)