Sleggja frá Röðli - ein Isi für alle Fälle
[13.12.2002 • Autor: Kristina Henze]


Mutter: Skvetta frá Skeggjastöðum
ca. 140m groß
Grauschimmel


Als ich Sleggja zum ersten Mal geritten bin, war ich sofort von ihr begeistert. Wir haben einen Ausritt durch einen Wald gemacht, bei dem sie total lieb und unerschrocken vorwärts ging. Außerdem hat es ihr sehr Spaß gemacht, bewegt zu werden und sie machte, obwohl sie seit über einem halben Jahr nicht mehr geritten worden war, keine Zicken.

Sleggja gehört jetzt seit Februar mir. Sie ist 4-Gängerin, ihr Tölt ist leider nicht ausgebildet. Zur Zeit bekommen wir aber mit ein paar Freundinnen Unterricht bei einer Trainerin und es klappt mit dem Tölt immer besser. Wir können gegenseitig noch einiges von uns lernen und es klappt immer besser mit uns beiden. Sie macht einfach alles mit. Wir waren schon an der Nordsee, haben zwei verschiedene Kurse mitgemacht und natürlich ganz viele Ausritte an vielen verschiedenen Orten.

Sleggja ist sehr menschenbezogen und lernwillig, sie arbeitet gut mit. Es macht mir also sehr viel Spaß, sie zu reiten! Sie hat es inzwischen sogar geschafft, meine Eltern für Isländer zu begeistern! ;o)
Einfach ein Isi für alle Fälle!








Artikel suchen
Suchen nach:

Familientreffen

Hengste und ihre Nachkommen
• Hengst-Rubriken
• Hengst-Liste
• Allgemeine Infos

Frühlingserwachen

Tranings-Tipps für Pferd und Reiter
• Übersicht
• Teil 1: Einleitung
• Teil 2: Grundlagen I
• Teil 3: Grundlagen II
• Teil 4: Gangreiten I
• Teil 5: Gangreiten II
• Teil 6: Ausblick