"Tandri vom Wendalinushof": Ein lernbegieriger 'Schmuser'
[27.10.2003 • Autor: Jasmin M.]


Tandri ist ein Hrafn frá Holtsmúla-Enkel.

Tandri vom Wendalinushof wurde am 15.05.1991 geboren. Er ist 1,40 m groß und hat eine wunderschöne Doppelmähne.

Wir beide haben uns gesucht und gefunden. Seit April 2001 steht er in unserer kleinen, privaten Isi-Herde. Sie besteht nun aus ihm, dem einzigen Wallach, und 3 Stuten.

Tandri ist sehr menschenbezogen und ein richtiger ‚Schmuser’. Er ist auch insgesamt sehr lieb und zurückhaltend. Bevor er austeilt, versucht er den nervigen Weibern erst mal aus dem Weg zu gehen. Wenn es ihm aber zu bunt wird, kann er auch ganz schön giftig werden.

Tandri liebt es, beschäftigt zu werden und ist meistens bei allem eifrig und neugierig dabei. Deshalb steht regelmäßige Bodenarbeit (Zirkuslektionen, Cavaletti, Doppellonge, Round-Pen) genauso auf dem Plan wie schöne Ausritte durch Wald und Wiese. Er lernt schnell dazu und dementsprechend viel Spaß macht auch die Arbeit mit ihm.

Eigentlich ist er 4-Gänger, wobei er leider nur über sehr wenig Töltveranlagung verfügt. Aus diesem Grund wird er auch nur 3-gängig geritten. Dafür eignet er sich aber prima für die Dressur. Im Trab hat er eine sehr schöne Selbsthaltung mit schöner Aktion und lässt sich auch gut aussitzen. Sein Galopp ist sehr schwungvoll und begeistert mich am meisten. Beim langsamen Galopp fühlt man sich wie auf einem Schaukelpferd. Er kann aber auch ein Tempo vorlegen, bei dem mir durch den Gegenwind die Tränen die Backen runterlaufen.

Er ist einfach ein toller Kerl und ich freue mich auf noch viele, viele schöne Jahre mit ihm!








Artikel suchen
Suchen nach:

Familientreffen

Hengste und ihre Nachkommen
• Hengst-Rubriken
• Hengst-Liste
• Allgemeine Infos

Frühlingserwachen

Tranings-Tipps für Pferd und Reiter
• Übersicht
• Teil 1: Einleitung
• Teil 2: Grundlagen I
• Teil 3: Grundlagen II
• Teil 4: Gangreiten I
• Teil 5: Gangreiten II
• Teil 6: Ausblick