"Safír von Semriach" - Ideal in jeder Beziehung
[28.04.2004 • Autor: Sabine Markl]


"Safír von Semriach".
Also, mein Pferd, Safír von Semriach, ist ein Gáski-Sohn und wurde am 30.6.1987 geboren. Er ist ein Falbe und wurde bei Johannes Hoyos gezüchtet. Als Abzeichen trägt er den typischen Aalstrich und eine Flocke auf der Stirn, die wie ein kleines Herz aussieht. Ursprünglich war er wohl ein Dreigänger, weil sich niemand mit dem Tölt bei ihm beschäftigt hat. Dies wurde laut Erzählungen in Marchegg nachgeholt und seitdem ist er ein richtiges Töltmoped und daher Viergänger :))

Es macht sehr viel Spaß mit ihm zu arbeiten. Sei das nun zu reiten und zu trainieren, oder Bodenarbeit zu machen, kleine Ausritte zu unternehmen - bei denen er richtig schnell werden kann oder sonstigen Blödsinn mitzumachen, den wir Zweibeiner uns so ausdenken.

Safír ist seit Jänner in meinem Besitz, also noch nicht so lange. Ich kenne ihn jedoch seit Dezember, da ich ihn probehalber für einen Monat reiten durfte und austesten konnte. Er ist mein erstes eigenes Pferd, absolut verlässlich und für mich das ideale Pferd in jeder Beziehung. Ich hätte mir für mein erstes Pferd kein besseres wünschen können und das Glück war wohl auf meiner Seite.

Als Abschluss noch sein Abstammungsnachweis:

V: Gáski 915 Gullberastadir
VV: Baegifótur 840 Gullberastadir
MV: Blika 5883 Vallanesi

M: Ponta frá Dýrfinnustadir
VM: Blakkur 895 Kviabekkur
MM: Brúnka frá Dýrfinnustadir.








Artikel suchen
Suchen nach:

Familientreffen

Hengste und ihre Nachkommen
• Hengst-Rubriken
• Hengst-Liste
• Allgemeine Infos

Frühlingserwachen

Tranings-Tipps für Pferd und Reiter
• Übersicht
• Teil 1: Einleitung
• Teil 2: Grundlagen I
• Teil 3: Grundlagen II
• Teil 4: Gangreiten I
• Teil 5: Gangreiten II
• Teil 6: Ausblick