Hintergrund

Scroll Down

  • www.taktklar.de
    Der Tag heute: Mittwoch, 30.07.03
    [02.05.2021 Autor: Hannah Frie]


    Der Einzug der deutschen Mannschaft.

    Bei strahlendem Sonnenschein wurde die WM 2003 am Mittag offiziell eröffnet: Die WM-Equipen der Teilnehmer-Länder genossen den Einzug in die Ovalbahn, wo sie von ihren Fans begeistert empfangen wurden.

    Das Team aus Island.

    Anschließend wurde bereits der erste Weltmeister gekürt - und zwar in der Passprüfung (PP1). Und hier das Ergebnis:

    1. Johan Häggberg auf Askur från Håkansgården, Schweden, 9,08
    2. Magnus Skúlason auf Mjölnir frá Dalbæ, Schweden, 8,50
    3. Elke Schäfer auf Blær frá Minni-Borg, Österreich, 7,79
    4. Hóskuldur Adalsteinsson auf Ketill frá Glæsibæ, Österreich, 7,71
    5. Sigurdur Marinusson auf Lótus frá Aldenghoor, Niederlande, 7,59

    Die Siegerehrung der Passprüfung.

    Wahre Begeisterungsstürme weckte der Ritt des Norwegers Stian Pedersen auf Jarl frá Miðkrika in der Vorentscheidung des Viergangs (V1/4.1): Er erhielt für seine überragende Vorstellung die Noten 8,3; 8,2; 8,0; 8,2; 8,0 und damit die Gesamtnote 8,13! Folglich liegt Stian bislang auf Platz eins. Und hier die weiteren Ergebnisse:

    Stian Pedersen auf Jarl frá Miðkrika.

    Diese Reiter sehen wir im A-Finale wieder:

    1. Stian Pedersen auf Jarl frá Miðkrika, Norwegen, 8,13
    2. Andreas Trappe auf Svartur vom Hochwald, Deutschland, 7,73
    3. Berglind Ragnarsdóttir auf Bassi frá Möðruvöllum, Island, 7,70
    4. Karly Zingsheim auf Dökkvi frá Mosfelli, Deutschland, 7,60
    5. Erik Andersen auf Trúr von Wetsinghe, Norwegen, 7,47

    Andreas Trappe auf Svartur vom Hochwald.

    Und diese Reiter sind im B-Finale:

    6. Jóhann R Skúlason auf Snarpur frá Kjartansstöðum, Island, 7,43
    7. Jolly Schrenk auf Laxnes vom Störtal, Deutschland, 7,37
    7. Maria Berg auf Kolgrimur från Slätterne, Schweden, 7,37
    9. Styrmir Árnason auf Hamar frá Þúfu, Island, 7,30
    10. Egill Thorarinsson auf Dimma fra Vinnes, Norwegen, 7,13

    Berglind Ragnarsdóttir auf Bassi frá Möðruvöllum.



  • www.taktklar.de
    Fotografischer Überblick
    [30.07.2003 Autor: Taktklar Redaktion]


    WM-Equipe Zucht


    Elísa von der Elschenau

    Ganti vom Maischeiderland (li.), Smyrill von Asbeck (re.).

    Vaskur vom Lindenhof (li.), Kátina vom Schlossberg (Braune), Líf von Vindhólar (re.).



    WM-Equipe Sport

    Katja Kleer mit Skauri vom Wiesenhof.
    Sandra Mayer-Knips mit Borgfjörd vom Wiesengrund.
    Nadja Wohllaib mit Næla frá Skardi.
    Andreas Trappe mit Svartur vom Hochwald.
    Karly Zingsheim mit Dökkvi frá Mósfelli.
    Jolly Schrenk mit Laxnes vom Störtal.
    Silke Feuchthofen mit Hrafnkatla v. Mühlenbach.
    Lothar Schenzel mit Gammur frá Kritholi.





  • www.taktklar.de
    Dänisches Organisationstalent und begeisternde Atmosphäre
    [02.08.2003 Autor: Hannah Frie]

    Jenseits von Top-Tölt und fliegendem Rennpass ist die WM ein Großereignis, das Islandpferde-Freunde aus aller Welt vereint. Herausragende Pferde begeistern über alle Nationen hinweg, obschon natürlich die Reiter des eigenen Landes besonders stürmisch angefeuert werden. Die schwedischen Fans verstehen es, ihr Anfeuern musikalisch mit Rasseln und Trommeln zu untermauern und bringen schnell die Stimmung zum Kochen. Eine freundschaftliche und begeisternde Atmosphäre.

    Dänische Helfer-Crew

    Diese Atmosphäre wird durch die erstklassige Organisation der dänischen Helfer-Crew ermöglicht: Überall findet man die zahlreichen Helfer mit den blauen T-Shirts im Einsatz. Vor allem für die Sicherheit der Reiter bzw. den ungestörten Ablauf der Prüfungen wird im hohem Maße Sorge getragen: Stets ist ein ausreichender Abstand zwischen Zuschauern und Pferden vorhanden, so dass in den Prüfungen keine unangenehmen Störungen (freilaufende Hunde etc.) zu erwarten sind.

    Zudem ist das Messezentrum von Herning einfach optimal für eine WM: Von der Großzügigkeit der Anlage über die Beschaffenheit der Bahnen bis hin zum reibungslosen Ablauf. Und auch das Wetter spielte bislang mit. Freuen wir uns also auf die letzten WM-Tage.




    www.taktklar.de
    VM 2021






    www.taktklar.de
    Quality & 2020
    [27.02.2021 Autor: Taktklar Redaktion]




    Für den "Quality & Color 2020" haben wir die Bewerbungsfrist auf den
    31.05.2021 festgesetzt.
    So können Bewerber auch noch im
    Frühjahr auf einer Jungpferdeprüfung oder Körung
    vorgestellt werden.


    Bewerben





  •